IAP - TU Dresden GmbH
Institutsambulanz und Tagesklinik für Psychotherapie der TU Dresden

Ausbildung für Psychologische Psychotherapeuten

Ablauf

Interessenten können zwischen dem 3-jährigen Vollzeitstudium und einem 5-jährigen berufsbegleitendem Curriculum wählen. Aufbau und Struktur des 3- bzw. 5-jährigen Studienganges entsprechen den Richtlinien des Psychotherapeutengesetzes und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten. Das Curriculum berechtigt, nach erfolgreichem Abschluss, zum Antrag auf Approbation als „Psychologischer Psychotherapeut“ (Schwerpunkt Verhaltenstherapie).

Der theoretische Teil der Ausbildung umfasst neben 200 Stunden Grundausbildung auch 400 Stunden anwendungsbezogene Inhalte, welche durch einen lehrbezogenen Qualitätszirkel evaluiert werden. Dazu wurde ein eigenes Rückmelde- und Evaluationssystem entwickelt, mit dem jede Lehrveranstaltung und jeder Dozent zeitnah nach quantitativ-statistischen und qualitativen Maßstäben bewertet wird.

Die Ausbildungsteilnehmer haben über  das Curriculum hinaus die Möglichkeit,  an wissenschaftlichen Projekten des  Instituts für Klinische Psychologie und Psychotherapie mitzuarbeiten sowie einschlägige Seminare und Vortragsangebote zu besuchen. Seit 2002 haben alle Ausbildungsteilnehmer ferner die Möglichkeit zu Sonderkonditionen an den „Dresdner Verhaltenstherapiewochen“ teilzunehmen.

Neben externen Supervisoren stehen Kursbetreuer, die erfahrenen therapeutischen Mitarbeiter und die klinische Leitung der Ambulanz kontinuierlich als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Ausbildungsteilnehmer werden angeleitet, die an der Institutsambulanz entwickelten „best evidence based practice“ Methoden, der Diagnose-, Dokumentations- und Qualitätssicherheits-Standards anzuwenden. In Verbindung mit klinischen und psychotherapeutischen Forschungsprojekten des Instituts für Klinische Psychologie und Psychotherapie werden sie darüber hinaus in neue innovative Psychotherapieverfahren und Prinzipien (z.B. ACT, Intensivierte Psychotherapie, Verfahren der 3rd generation) eingeführt und trainiert. Die hohen Erfolgs- und Qualitätsstandards zeigen sich in dem hohen Renommee der Institutsambulanz; gemäß Focus-Ärzteliste werden Prof. Dr. Wittchen, Prof. Dr. Hoyer und Frau Prof. Dr. Jacobi seit mehreren Jahren regelmäßig zu den besten Therapeuten in Deutschland gezählt.

Besondere Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Angststörungen und Depressionen, Akute und Posttraumatische Belastungsstörungen, Somatoforme und Schlafstörungen, Suchtprobleme und Essstörungen. Zusatzqualifikationen (Entspannungstherapie, Gruppentherapie) können ohne Mehrkosten im Rahmen der Ausbildung erworben werden. Spezialambulanzen und innovative Therapiemodelle runden das attraktive Ausbildungsangebot ab. Die aktuellen behandlungsbezogenen Daten aus dem Aufbaustudiengang sind den Grafiken im Abschnitt zur Institutsambulanz zu entnehmen.

Zeitlicher Umfang

Das Studium umfasst insgesamt mindestens 4.200 Stunden und wird gemäß der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten  in folgende Studienteile gegliedert:

  1. 600 Stunden Theoretische und methodische Ausbildung
  2. 1.200 Stunden Praktische Tätigkeit in einer psychiatrischen klinischen Einrichtung
  3. 600 Stunden Praktische Tätigkeit in einer ambulanten Einrichtung
  4. 600 Stunden Praktische Ausbildung unter Supervision
  5. 150 Stunden Supervision
  6. 120 Stunden Selbsterfahrung in der Gruppe
  7. 930 Stunden ergänzendes Studium oder "Freie Spitze" - der Ausbildungsteilnehmer hat die Möglichkeit, diese, nach Maßgabe seiner beruflichen Gesamtsituation aus den oben genannten Studienteilen oder durch Kleingruppenarbeit, Selbststudium, Lehrtätigkeit bzw. Besuch von Kolloquien und Kongressen

 

3-jähriges Curriculum (PPT)

3j ppt

5-jähriges Curriculum (PPT)

5j ppt

 

Zulassungsvoraussetzung

Formale Zulassungsvoraussetzungen sind ein im Inland abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Psychologie unter Einschluss des Faches Klinische Psychologie oder ein in einem anderen Staat erfolgreich abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium. Ein Wechsel von anderen staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten ist unter den o.g. Voraussetzungen zum jeweiligen Ende des Ausbildungsjahres möglich. Studienleistungen, die an diesen Ausbildungsstätten erbracht wurden, werden durch die Ausbildungsleitung geprüft und können auf Antrag anerkannt werden.

Für Ihre Bewerbung senden Sie bitte Ihre Unterlagen (Lebenslauf, Studienzeugnisse und -urkunden, ggf. Praktikumszeugnisse) an die Studienkoordination. Nach einem persönlichen Vorstellungsgespräch wird über Ihre Aufnahme entschieden.

 

Finanzen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die in der Ausbildungsordnung geforderten 600 Stunden Praktische Ausbildung unter Supervision in der IAP durchzuführen. Sie erhalten dafür ein Honorar von 30€ / Behandlungseinheit.

In Abhängigkeit des gewählten Curriculums stehen dem gegenüber Ausbildungsgebühren in folgender Höhe:

kosten ppt

 

Insgesamt werden also die Ausbildungskosten im Falle des 3-jährigen Curriculums durch entsprechende Einnahmen gleicher Höhe im 2. Ausbildungsabschnitt (nach der Zwischenprüfung) nahezu kompensiert.

Es besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen der Psychotherapieausbildung(PPT) an der TU Dresden zu immatrikulieren. Für die Immatrikulation bezahlen Sie zusätzlich den an der TU Dresden üblichen Semesterbeitrag. Beachten Sie bitte unbedingt die Fristen zur Immatrikulation an der TU Dresden (siehe website der TU Dresden).

 

Unterbrechung der Ausbildung

Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-AprV) regelt in Anhang 1, § 6, dass ausbildungsfreie Zeit von bis zu 6 Wochen jährlich und Unterbrechungen von höchstens 4 Wochen je Ausbildungsjahr auf die Dauer der Ausbildung angerechnet werden dürfen.

Sind längerfristige Unterbrechungen der Ausbildung notwendig, können Studierende der IAP ab 01.10.2018 ihren Ausbildungsvertrag semesterweise ruhen lassen. Dafür ist eine schriftliche Vertragsänderung notwendig. Der Zeitraum der Vertragsruhe wird beitragsfrei gestellt und nicht auf die Regelstudienzeit der IAP angerechnet.Während der Ruhenszeit des Ausbildungsvertrages ist die Erbringung von Ausbildungsbestandteilen (praktische Tätigkeit, theoretische und praktische Ausbildung, Selbsterfahrung) rechtsungültig und kann nicht auf die Ausbildung angerechnet werden.

Die Feststellung der Gültigkeit bereits in der IAP erbrachter Ausbildungsleistungen kann unter Berücksichtigung der Dauer der Ausbildungsunterbrechung erst zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme der Ausbildung festgestellt und bestätigt werden.

An der Technischen Universität Dresden immatrikulierte Studierende müssen für den Zeitraum der Vertragsruhe Urlaubssemester an der Technischen Universität Dresden beantragen.

 

Abschlussprüfung

Der Staatsexamen Studiengang wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen, die durch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV) des Bundesministeriums für Gesundheit geregelt ist. Die Prüfungen sind beim Prüfungs- und Curricular Ausschuss anzumelden. Die Voraussetzungen der Prüfungszulassung regelt die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Psychologische Psychotherapeuten (PsychTh-APrV). Die Prüfung umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Piwik. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Informationen OK